Historische Darstellungen

Königliche Hoheit. 1926: Der arbeitslose Harry Domela gibt sich als Wilhelm von Preußen aus und narrt Adlige wie Großbürger. Seine Memoiren geraten zum unsentimentalen Porträt der 1920er Jahre. In: der Freitag. Nr. 39. 29.09.2016, S. 12.

Braune Brüder im Geiste. München – Der Amokläufer war Deutsch-Iraner und sah sich als „Arier“. Wie passt das zusammen? Er konnte dabei an einen dunklen Strang persischer Geschichte anschließen. In: der Freitag. Online am 28.07.2016.

Ärzte ohne Gewissen. 1935: Vor 80 Jahren wird die „Führerschule der Deutschen Ärzteschaft“ eingeweiht. Die dort vermittelten Rasse-Theorien lassen manchen Mediziner zum Massenmörder werden. In: der Freitag. Nr. 22. 28.05.2015, S. 12.

Die verborgene Stadt. Das Kriegsgefangenenlager bei Parchim. In: ndr.de 08.10.2014.

[Mit Martin Donath] Moscheestrasse. Die Geschichte der ersten beiden Moscheen in Deutschland. Ein journalistisches Online-Projekt von Behrang Samsami und Martin Donath. Veröffentlichung am 31.07.2014.

Die Seele massiert. 1914: Muslimische Kriegsgefangene werden in Deutschland zu Gotteskriegern umgeschult. Sie sollen die Seiten wechseln und gegen Frankreich wie Großbritannien ins Feld ziehen. In: der Freitag. Nr. 22. 28.05.2014. S. 12.

[Mit Martin Donath] Das Taj Mahal von Wilmersdorf. Vor 90 Jahren, 1924, wurde in Berlin der Grundstein für Deutschlands älteste erhaltene Moschee gelegt. Gebaut wurde sie von Muslimen, die der Lahore-Ahmadiyya angehören. In: So glaubt Berlin. Ein Online-Projekt des 10. Jahrgangs der Evangelischen Journalistenschule, Berlin in Zusammenarbeit mit dem Tagesspiegel. Ostern 2014.

Faszination Orient. Deutsche Träume um 1900. Ein Radio-Feature. In: hr2-kultur 03.01.2014.

Der letzte Zar war mehr als ein Sklave Rasputins. Von den Sowjets verdammt, von ihren Nachfolgern heiliggesprochen: Wie der Schriftsteller Essad Bey den Zaren Nikolaus II. und seine Herrschaft charakterisierte. In: welt.de 30.07.2011.

Die Entzauberung des Ostens. Vor 100 Jahren reiste der Indienfan Hermann Hesse nach Asien – und kam geheilt zurück. In: Die Welt am Sonntag. 10.06.2011.